Kurzes Profil

Prof. Gabriela Baerlocher ist Leitende Ärztin in der Hämatologie, Bereichsleiterin des klinischen Stammzell-Labors sowie Direktorin des autologen Stammzell-Transplantations-Programms am Inselspital Bern. Im Board der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung (SAKK) vertritt sie das Inselspital und die Region Bern.

Nach dem Medizinstudium in Bern und dem Postgraduate-Kurs für Experimentelle Medizin in Zürich erfolgte die klinische Weiterbildung in Innerer Medizin, Medizinischer Onkologie und Hämatologie am Kantonsspital in Chur und am Universitätsspital in Bern. Forschungsaufenthalte an der University of Southern California in Los Angeles und am Terry Fox Laboratory for Hematology/Oncology der British Columbia Cancer Agency und University of British Columbia, Canada und ein Executive Master in Business und Administration an der Universität in St. Gallen ergänzen die klinische Weiterbildung. 

Ihre klinischen Schwerpunkte liegen bei der Betreuung und Behandlung von Patienten und Patientinnen mit myelo- und lymphoproliferativen Erkrankungen (chronische myeloische Leukämie, Polyzythämia vera, Essentielle Thrombozythämie, Myelofibrose, chronische lymphatische Leukämie), Knochenmarksaplasien und Stammzell-Erkrankungen, der autologen Stammzell-Transplantation sowie der integrativen morphologischen, immunophänotypischen, zytogenetischen und molekularen Diagnostik dieser Krankheiten. Prof. Gabriela Baerlocher ist Leiterin von klinischen und translationalen Studien zur Anwendung von neuen innovativen Therapien. Schwerpunkte ihrer Forschung sind molekulare Hämatologie und Regulation der Stammzell-Proliferation und –Seneszenz, speziell bei Telomeropathien und hämatologischen Neoplasien.

Berufliche Stationen

1990 Eidgenössisches Arztdiplom, Medizinische Fakultät der Universität Bern
1991-1992 Postgraduate Kurs in experimenteller Medizin und Biologie, Universität Zürich
07/1992-08/1993 Research Scholar am Department of Physiology and Biophysics, University of Southern California, Los Angeles, U.S.A.
09/1993-12/1995 Assistenzärztin Innere Medizin, Kantonsspital Chur
1995 Doktorat, Medizinische Fakultät, Universität Bern
01/1996-01/1997 Assistenzärztin Innere Medizin, Universitätsspital Bern
05/1996-06/1997 Assistenzärztin Medizinische Onkologie und Interdisziplinäre Leukämiestation
07/1997-12/1998 Assistenzärztin, Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital Bern
1999 Facharzt FMH Hämatologie und Facharzt FMH Innere Medizin
01/1999-09/1999 Stellvertretende Oberärztin, Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital Bern
10/1999-09/2002 Postdoctoral Fellow im Terry Fox Laboratory for Hematology/Oncology, British Columbia Cancer Agency and University of British Columbia, Vancouver, Canada
2002 Spezialistin für Hämatologische Analytik FAMH mit Zusatz DNS/RNS
Seit 10/2002 Forschungsgruppenleiterin Experimentelle Hämatologie im Departement Klinische Forschung, Universität Bern
Seit 07/2005 Bereichsleiterin Stammzell-Labor, Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital Bern
07/2005-2017 Co-Leiterin Molekulare Diagnostik, Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital Bern
2006 Privatdozentur, Medizinische Fakultät, Universität Bern
2010-11/2017 Mitglied der Klinikleitung (strategische und operative Führung), Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital Bern
2010 Assoziierte Professur, Medizinische Fakultät, Universität Bern
2011-2014 Executive Master in Business und Administration (EMBA), Universität St. Gallen
06/2014-2016 Fachärztin für Hämatologie und Innere Medizin im Praxiszentrum am Bahnhof Bern der Hirslanden AG
03/2014-11/2017 Stv. Chefärztin der Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital Bern
Seit 11/2014 Mitglied des SAKK Boards (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung)
12/2017-08/2018 Direktorin des autologen Stammzell-Transplantations-Programms am Inselspital Bern

Veröffentlichungen klinischer und wissenschaftlicher Arbeiten

Die aktuellste Übersicht finden Sie hier unter Publikationen in der Medline/PubMed und/oder im Boris