Das Fachgebiet der Hämatologie umfasst Diagnose, Behandlung und Prävention von gut- und bösartigen Erkrankungen des hämatopoietischen und lymphatischen Systems, der Blutgerinnung sowie von Thrombosen. Die Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor (UZH-HZL) decken das gesamte Fachgebiet der Hämatologie ab. Durch unser spezialisiertes, breit gefächertes Portfolio in den Bereichen hämatologischer Labordiagnostik, Transfusionsmedizin, Apherese und der Herstellung, beziehungsweise Verarbeitung und Verabreichung von Blut- und Stammzellen sowie neuer zellulärer Therapien (CAR-T Therapie) können wir eine vollständige und umfassende Diagnostik und Behandlung auf höchstem Niveau anbieten.

Als universitäres Referenzzentrum für Hämatologie ist die UKH-HZL neben der Dienstleistung am Patienten und Patientinnen auch der Lehre und Forschung verpflichtet. Unser zentrales Anliegen ist es, unter Berücksichtigung ethischer Grundwerte, eine kompetente, flexible, innovative und wirtschaftliche Dienstleistung im Interesse und Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten anzubieten. Mit über 100 Mitarbeitenden ist die UKH-HZL in der Schweiz eine der grössten spezialisierten Institutionen auf diesem Gebiet.

Wichtige Kennzahlen für das Jahr 2020

Die Universitätsklinik für Hämatologie und das Hämatologisches Zentrallabor (UKH-HZL) führte 7'577 ambulante Konsultationen bei 2'031 Patientinnen und Patienten durch. In diesem Zeitraum wurden zudem für weitere 10'214 Fälle innerhalb der Insel Gruppe AG Konsilien in allen Fachgebieten der Hämatologie abgehalten. Des Weiteren wurden 172 autologe Stammzell-Transplantationen und 30 Infusionen mit neuen zellulären Produkten (CAR-T Zellen und TILs) bei Patienten bei Leukämien, Lymphomen und Myelomen durchgeführt.

Das Apheresezentrum führte 612 Prozeduren durch.

Das Labor für Transfusionsmedizin lieferte 17'464 Erythrozytenkonzentrate, 4'787 Thrombozytenkonzentrate und 7'612 Einheiten gefrorenes Plasma. Das Labor für Transfusionsmedizin führte zudem 472'431 Labortests für insgesamt 5,66 Millionen Taxpunkte durch.

Die hämatologische molekulare Diagnostik führte Laboranalysen für insgesamt 3,96 Millionen Taxpunkte durch.

Das Morphologie-Labor des Zentrums für Labormedizin führte unter der Aufsicht des Ärztesteams des UKH-HZL 337’974 Laboranalysen für insgesamt 4,23 Millionen Taxpunkte durch. Das Ärzteteam der Hämatologie beurteilte 356 Knochenmarkaspirate- und führte 10’065 Durchflusszytometrie-Analysen für insgesamt 2,13 Millionen Taxpunkte durch. Zudem erbrachte das Hämostaselabor des Zentrums für Labormedizin unter der Aufsicht des Ärztesteams des UKH-HZL 285’706 Laboranalysen für insgesamt 4,64 Millionen Taxpunkte.