Beratungssprechstunde für hämatologische Probleme

Die Beratungssprechstunde ist eine erweiterte Form des Akten- oder Telefonkonsiliums und besteht als Ergänzung zu unserer bestehenden Sprechstunde. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Patientinnen und Patienten mit spezifischen hämatologischen Fragestellungen mit uns zu besprechen, auch für Fälle, wo der direkte Kontakt mit der Patientin bzw. dem Patienten für eine umfassende Stellungnahme unerlässlich ist.

Zusätzlich bietet sich in dieser Sprechstunde die Möglichkeit der interdisziplinären Besprechung eines Problems in Anwesenheit der Patientin bzw. des Patienten. Der für die Patientin bzw. den Patienten spürbare Konsens zwischen Hausärztin/Hausarzt und Spezialistin/Spezialist ist vor allem bei wichtigen Entscheiden essentiell. Die Anwesenheit der Hausärztin oder des Hausarztes in dieser Sprechstunde ist sehr willkommen.

Bei den Patientinnen und Patienten, die zugewiesen werden können, handelt es sich vor allem um solche mit einer bereits bekannten Problematik oder einem unklaren Befund, wo die Hausärztin oder der Hausarzt für das weitere Vorgehen die punktuelle Beratung durch die Spezialistin oder den Spezialisten wünscht.

Die Beratungssprechstunde wird von einem Team erfahrener Kaderärztinnen und -ärzte geführt.

Patientinnen und Patienten mit allgemein-hämatologischen und hämato-onkologischen Problemen

Patientinnen und Patienten mit Blutungsneigung

  • Beratung im Hinblick auf Kinderwunsch bzw. pränatale Abklärung
  • Beratung im Hinblick auf einen operativen Eingriff

Patientinnen und Patienten mit Thrombophilie

  • Beratung bzgl. Thromboembolierisiko bei Patientinnen und Patienten mit Blutungsneigung
  • Beratung im Zusammenhang mit Antikoagulation (Probleme bei der Einstellung, Dauer der Antikoagulation, etc.)
  • Beratung im Hinblick auf das Thrombose-Risiko einer Schwangerschaft (je nach Situation in Zusammenarbeit mit der Frauenklinik und/oder anderen Spezialistinnen und Spezialisten)

Der klinische Bereich der Hämatologie ist gemäss ISO 9001 zertifiziert.