Spezialsprechstunde Lymphome/Myelom

In unserer Spezialsprechstunde «Lymphome/Myelom» diagnostizieren, beraten und betreuen wir Patientinnen und Patienten mit malignen Erkrankungen, die vom lymphatischen System, einem Teil des Immunsystems, ausgehen. Wir behandeln insbesondere Patientinnen und Patienten mit

  • Chronischer lymphatischer Leukämie (CLL)
  • Haarzell-Leukämie
  • Splenischem Marginalzonenlymphom
  • Morbus Waldenström, lymphoplasmozytischem Lymphom
  • Plasmazellneoplasien
  • Monoklonaler Gammopathie unklarer Signifikanz (MGUS)
  • Multiplem Myelom
  • Amyloidose
  • T-LGL-Leukämie

Man kennt heute sehr viele verschiedene Arten von Lymphomen und Plasmazellneoplasien mit unterschiedlichen klinischen Verläufen. Durch erfolgreiche klinische Forschung mit Verbesserung der diagnostischen Methoden und Entwicklung neuer Therapien konnten in den letzten Jahren enorme Fortschritte in der Behandlung von lymphatischen Neoplasien erzielt werden, die aber auch sehr vielschichtig und komplex ist.

In unserer Klinik wenden wir in der hämatologischen Diagnostik modernste Methoden an, um eine genaue und sichere Diagnose stellen zu können. Wir arbeiten interdisziplinär mit Expertinnen und Experten der Pathologie, der molekularen Diagnostik und Genomik, Onkologie, Radiologie, Radioonkologie, Nuklearmedizin, Dermatologie und Allergologie zusammen, um eine optimale diagnostische Abklärung und gegebenenfalls eine optimale Behandlung anzubieten. Wir besprechen Fälle am interdisziplinären Lymphom/Meyelom-Board, um wichtige diagnostische Fragen zu klären und um eine Empfehlung für die geeignetste Therapie anhand von internationalen Richtlinen zu erarbeiten. Weiterhin nehmen wir zur Verbesserung der Therapie von Lymphomen/Myelom an nationalen und internationalen klinischen Studien teil.

Die Vielfalt dieser Erkrankungen sowie deren zahlreiche neuen Therapiemöglichkeiten erfordern eine entsprechende Erfahrung. Aus diesem Grund betreuen wir Lymphom- und Myelompatienten in unseren Spezialsprechstunden, die an verschiedenen Wochentagen stattfinden. 

Im Rahmen des Transplantationsprogramms des Inselspitals und des Hämato-onkologischen Zentrums des UCI können unsere Patientinnen und Patienten bei entsprechender Indikation auch von Zelltherapien wie der autologen hämatopoetischen Stammzelltransplantation und CAR-T-Zell-Therapien profitieren.

Der klinische Bereich der Hämatologie ist gemäss ISO 9001 zertifiziert.